Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Algen nur was für welche.

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von Fireabend, 28 März 2016.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. Fireabend
    Offline

    Fireabend GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    16 Januar 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    445
    Garneleneier:
    18.385
    Fireabend 28 März 2016
    Heya,
    in meinem Scaper Tank kämpfe ich gerade mit Algen die sich langsam aber doch auch kontinuierlich vermehren.
    Sie wachsen recht blass.

    Da ich erst dachte es wären Bartalgen dosiere ich täglich 2ml EasyCarbo. Due Algen sind zwar blass, aber wachsen dennoch.
    In Alkohol verfärben sie sich auch nicht rot.
    Daher würde ich mich nun erstmal freuen überhaupt zu wissen, was es für eine Alge es ist.
    uploadfromtaptalk1459178753018.jpg
    uploadfromtaptalk1459178765689.jpg
    Danke schonmal.
  2. Heizung
    Online

    Heizung Guest

    Garneleneier:
    Heizung 28 März 2016
    Schaut mir sehr verdächtig nach einer Rotalge aus :sign:
    Fireabend und Daniel 81 gefällt das.
  3. Clint
    Offline

    Clint GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2013
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    49
    Garneleneier:
    2.807
    Clint 28 März 2016
    Die sehen aus wie Algen die ich mal im Becken hatte. Ich bin sie mit Blue Exit sehr schnell losgeworden.
    Fireabend gefällt das.
  4. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.351
    Zustimmungen:
    1.835
    Garneleneier:
    26.068
    shrimpfarmffm 28 März 2016
    Hallo,

    Es handelt sich um Bartalgen.

    Ursachen:

    1. Mangel an CO2, Nitrat, PO4
    2. Zuviel Eisenvolldünger

    Sofortmaßnahme:

    EC-Extremkur
    Modifiziert für Bartalgen:
    2ml EC auf 10l Wasser.
    Nach 3h Wasserwechsel von 80%

    Die Bartalgen werden dann in den nächsten Tagen rot und sterben ab.
    Nach dem Wasserwechsel könnte man dann auch gleich die Ursache beseitigen ;)
    Fireabend und Knickohr gefällt das.
  5. Fireabend
    Offline

    Fireabend GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    16 Januar 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    445
    Garneleneier:
    18.385
    Fireabend 28 März 2016
    Danke. Dachte ich ja auch im ersten Moment, dass es Bartalgen sind. War nur irritiert, das sie sich in Alkohol nicht rot färben.
    Eisenvolldünger nehme ich schon seit einiger Zeit gar nicht mehr.
    Co2 könnte ich mal wieder anschließen, da mir aber der Co2 Dauertest so um die 15 anzeigt seit ich EC auch dosiere hatte ich gedacht das reicht.
    N und P sind wohl wirklich recht niedrig, daher hatte ich vor ein paar Wochen angefangen wieder NPK zu düngen.

    Was mich halt auch verwundert ist das sie trotz täglich EC Gabe von 2ml zwar blass sind aber dennoch wachsen.
    Zuletzt bearbeitet: 28 März 2016
  6. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.351
    Zustimmungen:
    1.835
    Garneleneier:
    26.068
    shrimpfarmffm 28 März 2016
    Hallo,

    Bartalgen färben sich erst nach einigen Tagen in Alkohol richtig rot.
    Färben sie sich garnicht rot, ist es Darmtang. Der sieht ähnlich aus. Wirkt wie weiße Bartalgen.
    Dein Foto der grauen Bartalge kann aber kein Darmtang sein. Die helle Struktur tbeoretisch schon, wirkt aber etwas zu kräftig. Darmtang hat eher feine Enden.
    Eine EC-Gabe von 2ml je 50l Wasser hat keine toxische Wirkung auf Algen!
    Sie fördert ausschließlich den Pflanzenwuchs durch die Bereitstellung von Photosynthesezwischenprodukten.
    Um eine toxische Wirkung auf Algen zu erzielen muss wesentlich höher dosiert werden.
    Zuletzt bearbeitet: 28 März 2016
    Fireabend gefällt das.
  7. Fireabend
    Offline

    Fireabend GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    16 Januar 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    445
    Garneleneier:
    18.385
    Fireabend 28 März 2016
    Ok dann mach ich das die Tage mal mit 10ml auf die 50l und dann großer Wasserwechsel.
  8. Fireabend
    Offline

    Fireabend GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    16 Januar 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    445
    Garneleneier:
    18.385
    Fireabend 6 April 2016
    Huhu,
    habe am Samstag vorm WW die Kur mit 10ml auf 40 Nettoliter gemacht.
    Man kann eine rot (braun) Schimmer erahnen.

    uploadfromtaptalk1459964612539.jpg

    Da ich das Becken die Tage wegem zusammengebackenem Soil und bofi aber eh neu aufsetzen werde stellt such nir nun die Frage ob ich den Moosen die wieder einziehen werden noch eine Extremkur außerhalb des Beckens gönnen sollte. Und wenn ja in welcher Dosis.
  9. Fireabend
    Offline

    Fireabend GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    16 Januar 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    445
    Garneleneier:
    18.385
    Fireabend 12 April 2016
    Huhu,
    hab ja am Sonntag den Soil getauscht und dabei das Becken leer geräumt. Hab die Gelegenheit genutzt und das weiter verwendete Moos in nen EC Bad mit ca. 10ml auf 1l Wasser für ein paar Minuten gepackt.
    Die Algen hats damit wohl wirklich erwischt. Sind schön rot.

    uploadfromtaptalk1460485407629.jpg

    Nun sieht das Weeping Moos aber nimmer wirklich gut aus. Geht schon Richtung gelb.

    uploadfromtaptalk1460485609219.jpg

    Hab ich das nun gelyncht oder besteht Chance auf Genesung? Habe im anderen Becken noch genug, dann würde ich das gleich ersetzen.
  10. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.351
    Zustimmungen:
    1.835
    Garneleneier:
    26.068
    shrimpfarmffm 12 April 2016
    Die normale EC-Extrem-Kur hätte gereicht ;)

    EC pur löst die Alge samt Pflanze ;)
    Das Moos ist leider hin!
    Fireabend gefällt das.
  11. Fireabend
    Offline

    Fireabend GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    16 Januar 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    445
    Garneleneier:
    18.385
    Fireabend 12 April 2016
    Danke dir.
    Die Kur von 10ml auf 40 Nettoliter hatte nicht gereicht. Wurden zwar blass, sind aber weiter gewachsen.

    Ok dann muss ich morgen nochmal ran und aus dem anderen Becken was rausnehmen.
    Das Korallenmoos ist zwar auch minimal heller geworden, aber sieht noch ganz gut aus.
  12. Bernd Kaufmann
    Offline

    Bernd Kaufmann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    17
    Garneleneier:
    863
    Bernd Kaufmann 4 Mai 2016
    Hallo,

    das waren keine Rotalgen, sondern die Grünalge Enteromopha intestinalis, zu Deutsch der Darmtang.

Diese Seite empfehlen